Entspannungsmassagen




in vollklimatisierten Behandlungsräumen
Behandlungszeiten: Montag - Freitag 10:00 - 20:00 Uhr

Alle Anwendungen mit Ausnahme der Lomi-Lomi und Ayurveda Massage werden in einer wärmenden Quarzsand Massageliege durchgeführt. Es existieren verschiedenste Arten von Entspannungsmassagen mit unterschiedlichsten Wirkungsabsichten. Wir empfehlen Ihnen sich mit den Massagen vertraut zu machen und anhand unserer Beschreibungen die richtige Massage für Ihre Ansprüche und Wünsche auszuwählen. Alle Entspannungsmassagen verfolgen allgemein das Ziel der seelischen und geistigen Entspannungsfindung, einige verfolgen jedoch auch spezifischere Ziele. Wir wünschen viel Spaß in unserer Welt der Entspannung.



Die Kokosstempel- Massage ähnelt sehr der Kräuterstempelmassage. Der größte Unterschied zwischen den beiden Massagen liegt im Inhalt der Peelingstempel.

Die Kokosstempelmassage ist eine Kombination aus Ganzkörperpeeling und Ganzkörpermassage. Die warmen Peelingstempel lösen und entfernen sanft die abgestorbenen, oberflächlichen Hautschüppchen, regen die Durchblutung an und öffnen die Poren.

Im Peelingstempel selbst ist eine Mischung aus Kokosflocken, Limonenschalen, Limonenblätter, Meersalz und Mangostan enthalten. Mangostan ist reich an Mineralien, Spurenelementen, Enzymen, Vitaminen und Antioxidantien. Besonders positiv wirkt sich dies auf Gelenkschmerzen, Müdigkeit, emotionalen Stress sowie Stimmungstiefs aus.

Die reinen Kokosstempel werden über heißem Wasserdampf erhitzt. Durch das Erhitzen verflüssigt sich das enthaltene Kokosöl und dringt bei der nachfolgenden Massage tief in die mit dem Peelingstempel vorbereitete Haut ein.

Die Sabaaydi Kokosstempelmassage kann Ihnen helfen:

  • die Spannkraft der Haut zu verbessern,
  • Hautunreinheiten zu klären,
  • das Bindegewebe zu stabilisieren,
  • Falten zu vermindern,
  • Cellulite entgegenzuwirken,
  • das Immunsystem zu stärken,
  • sowie trockene, empfindliche und pflegebedürftige Haut zu regenerieren.

Durchführung der Kokosstempel- Massage:

Die Kokosstempelmassage kann grob in drei Teile gegliedert werden: Entspannungsphase, Kokosstempelmassage, Nachruhephase. Zu Beginn der Einheit wird der Körper mit einem Basisöl, wie zum Beispiel Sesam-, Jojoba- oder Kokosöl, massiert. Dabei entspannt sich der Körper und wird auf die bevorstehende Behandlung vorbereitet. Anschließend kommen die Kokosstempel zum Einsatz, indem sie den Körper abklopfen. Auf diese Weise wird er thermischen Reizen ausgesetzt. Die weitere Behandlung erfolgt durch abwechselndes Tupfen, Klopfen, Streichen – mal schnell, mal langsam – und durch kreisende Bewegungen, aber auch durch klassische Massagegriffe, die mit den Händen ausgeführt werden. Zwischendurch werden die Kokosstempel immer wieder neu gewärmt. Den Abschluss bildet eine Nachruhephase von etwa sieben bis zehn Minuten, um den Körper nachfühlen zu lassen.



Die Ayurveda- Abhyanga- Massage ist der Inbegriff der genussreichen Entspannung.

Mit warmen pflanzlichen Ölen durchgeführt, gehört diese Ganzkörpermassage zu den wohltuendsten und effektivsten Behandlungsformen der ayurvedischen Gesundheitslehre. Sie verbindet auf harmonische Art und Weise mehrere Techniken, die der tiefen Entspannung und Vitalisierung des Körpers dienen. Nicht umsonst bedeutet Abhyanga im Alt-Indischen so viel wie „große Einölung mit liebenden Händen“.

Die Ayurveda Abhyangamassage:

  • entspannt Ihren gesamten Körper auf ungekannte Weise,
  • verhilft Ihnen Dank der hochwertigen Öle zu einem gesunden und vitalen Hautbild,
  • wirkt somit verjüngend,
  • stärkt das Immunsystem,
  • harmonisiert die Körperenergien,
  • regt den Lymphfluss an,
  • entgiftet den Körper,
  • und hat insgesamt einen reinigenden und befreienden Effekt.

Durchführung der Ayurveda Abhyangamassage:

Bei der klassischen Abhyanga werden zwei Streichrichtungen angewandt. Einmal die »Anuloma«, also mit der Haarrichtung. Diese hat eine beruhigende und ausgleichende Wirkung. Die zweite Variante ist die »Pratiloma«, also gegen die Haarrichtung. Diese hat einen anregenden und belebenden Effekt.
Welche Streichrichtung bei Ihrer Abhyanga Massage angewandt wird, entscheidet aber jeder Ayurveda Therapeut selbst. Die Öle für Ihre Behandlung werden je nach Indikation vom Therapeuten ausgewählt.



Die Behandlung mit warmem Sand hat lange Tradition, die bis ins alte Ägypten zurückgeht. Dort wurde diese Therapieform bereits mit der entspannenden Wärme aus Urgestein eingesetzt.

Das Besondere der Wärmetherapie mit Alpha-Quarzsand ist die Eigenschaft der intensiven Wärmespeicherung und der gleichmäßigen, erneuten Abgabe dieser Wärme.

Bei der Quarzsand-Stempelmassage machen wir uns diese Eigenschaft des Sandes zu Nutze und kombinieren die Wärme der Sandliege mit der des in den Stempel enthaltenen Sandes. Dadurch werden Temperaturreize hervorgerufen, die einzelne Reflexzonen der Haut aktivieren.

Die Quarzsand-Stempelmassage kann Ihnen helfen:

  • durch ein wärmendes Wohlgefühl Momente der Tiefenentspannung zu finden,
  • Stresssituationen besser bewältigen zu können oder
  • allgemein Stress abzubauen,
  • als physikalische Wärmetherapie Besserung bzw. Linderung bei Gicht, Rheuma Rückenleiden oder allgemeiner Verspannung zu finden.

Durchführung der Quarzsand-Stempelmassage:

Die Quarzsand-Stempelmassage kann grob in drei Teile gegliedert werden: Entspannungsphase, Quarzsand-Stempelmassage, Nachruhephase. Zu Beginn der Einheit wird der Körper mit einem Basisöl, wie zum Beispiel Sesam-, Jojoba- oder Kokosöl, massiert. Dabei entspannt sich der Körper und wird auf die bevorstehende Behandlung vorbereitet. Anschließend kommen die Quarzsandstempel zum Einsatz, indem sie den Körper abklopfen. Auf diese Weise wird er thermischen Reizen ausgesetzt. Die weitere Behandlung erfolgt durch abwechselndes Tupfen, Klopfen, Streichen – mal schnell, mal langsam – und durch kreisende Bewegungen, aber auch durch klassische Massagegriffe, die mit den Händen ausgeführt werden. Zwischendurch werden die Quarzsandstempel immer wieder neu gewärmt. Den Abschluss bildet eine Nachruhephase von etwa sieben bis zehn Minuten, um den Körper nachfühlen zu lassen.




In der Hawaiianischen Tradition wurde die Lomi-Lomi-Massage als ein „Geschenk des Herzens“ zu besonderen Anlässen gegeben. Für die Hawaiianer ist der Körper der Tempel der Seele. Deshalb gehören wohltuende Massagen und Körperarbeit für sie zum Leben. Die Lomi-Lomi-Massage fließt rhythmisch wie eine Welle über den ganzen Körper und spült Belastungen, Ängste und Sorgen förmlich hinweg. Die besonderen Unterarmtechniken, die großflächig fließenden Berührungen mit warmem Öl, machen die Lomi-Lomi zu einer unvergesslichen Erfahrung. Der unbekümmerte Aloha-Spirit, der die Hawaii-Inseln für uns so anziehend macht, schwingt in der Massage mit. Die dabei erfahrenen Gefühle von Liebe und Freude am Sein, führen zu tiefer Harmonie und Wohlgefühl für Körper, Geist und Seele.

Die Lomi-Lomi-Massage kann Ihnen dabei helfen:

  • Blockaden an der Wirbelsäule und im Beckenbereich zu lösen,
  • die Körperhaltung nachhaltig zu verbessern, bzw. Haltungsschäden zu regulieren und vorzubeugen,
  • geistige und selige Harmonie und Vitalität zu erlangen,
  • einen Zustand von Loslösung, Entspannung und liebevoller Geborgenheit zu erlangen,
  • weitere physische und psychische Prozesse zu harmonisieren,
  • den Stoffwechsel anzuregen und die Lebensenergie auf natürliche Weise zu beleben.

Durchführung der Lomi-Lomi-Massage:

Diese Massage dauert gewöhnlich ein bis zwei Stunden. Es wird viel Öl verwendet, ursprünglich von der Kukui-Nuss. Die Masseurin arbeitet nicht nur mit den Händen, sondern mit dem gesamten Unterarm, einschließlich der Ellenbogen. Die Bewegungen sind grundsätzlich fließend und leicht schaukelnd, wobei die Behandlung von entspannender Musik begleitet wird, zu denen sich die Masseurin im Rhythmus rund um den Massagetisch bewegt. Die Massage kann in ihrer Stärke variieren, auch innerhalb einer Behandlung. So kann sie sehr sanft und beruhigend sein, aber auch fordernd, in den Schmerz gehend, um tiefliegende Spannungen aufzulösen. Die Behandlung beginnt mit dem Rücken, der nach schamanischer Sichtweise der Ort der Vergangenheit ist. Im Anschluss wird der vordere Teil des Körpers bearbeitet, wobei der Bauch als Ort der Gefühle und der Erinnerungen gilt.




Die Kräuterstempelmassage ähnelt sehr der Kokosstempelmassage. Der größte Unterschied zwischen den beiden Massagen liegt im Inhalt der Peelingstempel.

In vielen asiatischen Ländern wurde die Kräuterstempelmassage bereits vor vielen hundert Jahren zur Heilung körperlicher Beschwerden durch die zu der Zeit bekannte Wirkung von Kräutern, Gewürzen und Früchten durchgeführt.

Je nach Massagetechnik und verwendeten Kräutern wird der Stoffwechsel angeregt, der Abtransport von Schlackenstoffen gefördert und die Muskulatur gelockert.

Die Verwendung hochwertiger Öle und das abwechselnde Tupfen, Streichen und Kreisen mit den warmen sowie wohltuenden Kräuterstempeln, welche aus Baumwolle, Seide oder Leinen bestehen, wird sie körperlich wie seelisch zu tiefer Entspannung führen.

Die asiatische Kräuterstempelmassage kann Ihnen helfen:

  • Verspannungen zu lösen,
  • ihr Wohlbefinden zu steigern,
  • Stress abzubauen,
  • Schlafstörungen und innere Unruhen zu bekämpfen,
  • ihre Durchblutung anzuregen,
  • oder gar rheumatische Beschwerden zu lindern.

Durchführung der Kräuterstempelmassage:

Die Kräuterstempelmassage kann grob in drei Teile gegliedert werden: Entspannungsphase, Kräuterstempelmassage, Nachruhephase. Zu Beginn der Einheit wird der Körper mit einem Basisöl, wie zum Beispiel Sesam-, Jojoba- oder Kokosöl, massiert. Dabei entspannt sich der Körper und wird auf die bevorstehende Behandlung vorbereitet. Anschließend kommen die Kräuterstempel zum Einsatz, indem sie den Körper abklopfen. Auf diese Weise wird er thermischen Reizen ausgesetzt. Die weitere Behandlung erfolgt durch abwechselndes Tupfen, Klopfen, Streichen – mal schnell, mal langsam – und durch kreisende Bewegungen, aber auch durch klassische Massagegriffe, die mit den Händen ausgeführt werden. Zwischendurch werden die Kräuterstempel immer wieder neu gewärmt. Den Abschluss bildet eine Nachruhephase von etwa sieben bis zehn Minuten, um den Körper nachfühlen zu lassen.




Die Hot-Stone oder auch Warmsteinmassage genannt, ist eine weltbekannte Massage und aus Urzeiten überliefert. Viele Völker entwickelten diese Art der Massage unabhängig voneinander. Sie ist also eine nicht nur rein asiatische Massage und enthält letztlich eine Vielzahl unterschiedlicher Kultureinflüsse, was sie zu einer Massage der besonderen Art macht.

Bei dieser Massageform werden Basaltsteine in einem Wasserbad auf bis zu 60° C erhitzt, um sie anschließend auf den Körper zu legen. Ziel ist eine Entspannung der Muskulatur durch Wärme.

Die Hot-Stone Massage kann Ihnen helfen:

  • Blockaden und Verspannungen zu lösen,
  • müde Muskeln zu reaktivieren,
  • den Stoffwechsel und die Verdauung anzukurbeln,
  • den Körper zu entgiften,
  • den Lymphfluss anzuregen,
  • das Gewebe zu stärken,
  • sowie Stress zu reduzieren und Schlafprobleme zu mildern.

Durchführung der Hot-Stone Massage:

Die Hot-Stone Massage wird in Form einer Ganzkörpermassage durchgeführt. Je nach Einsatzgebiet kommen Steine unterschiedlicher Größe und Beschaffenheit zum Einsatz. Die Größe der Massagesteine richtet sich nach der Größe der Muskelgruppe. Sogenannte „Legesteine“ sind flach und werden meist zum Unterlegen verwendet. Kleine, leichte Steine werden in die Hände gelegt. Während der Massage werden die Steine auf bestimmte Energiepunkte entlang der Meridiane und auf belastete Körperzonen gelegt, damit Wärme abgegeben wird und sich entfalten kann. Mit Hilfe von Punktiersteinen werden bestimmte Punkte und verspannte Körperstellen gezielt bearbeitet. Auch Reflexzonen können so punktgenau massiert werden.




Sanfte Hände streicheln behutsam den verspannten Körper, der sinnliche Duft von Schokolade macht sich im Raum breit und die schmelzende Kakaobutter lässt die Haut zart werden. Genau, Sie erleben gerade gedanklich unsere Schokoladenmassage.
Die Schokoladenmassage ist eine hauseigene Kreation. Sie vereint viele der sich in unserem Angebot befindlichen Massagen bzw. Massagegriffe zu einer außergewöhnlichen Ganzkörpermassage. Die verwendete Schokolade pflegt den Körper und macht die Haut ungekannt weich.

Die Schokoladenmassage kann Ihnen dabei helfen:

  • Verspannungen und Blockaden zu lösen,
  • tiefe Entspannung zu erreichen,
  • die Muskulatur durch die Wärmezufuhr der Schokolade von Verhärtungen zu befreien,
  • müde Muskeln zu reaktivieren und Energie zuzuführen,
  • Schlafstörungen und innere Unruhen zu bekämpfen.

Durchführung der Schokoladenmassage:

Die gesamte Rückseite des Körpers wird zunächst in warme Schokolade gehüllt.
Anschließend beginnt die Masseurin den Körper mit einem Mix aus verschiedenen Massagegriffen aus der Vielzahl der Massageanwendungen unseres Programms zu verwöhnen. Beginnend im Rückenbereich, über die Arme und Beine bis zu den Füßen wird der gesamte Körper Teil einer außergewöhnlichen Vielfalt verschiedener Reize. Am Ende der Massage wird der Körper von Schokolade befreit und es folgt eine kurze „Aufwachphase“ zur Vitalisierung des Körpers.




Die energetisch Tibetische Rückenmassage ist eine Massage, die mehr auf energetischer als auf körperlicher Ebene wirkt. Der Rücken - die Landkarte der Leiden – „sammelt“ die Probleme, die man verdrängen möchte. Durch die Massagegriffe werden Energieblockaden einfach aufgelöst.

Durch die langsamen, fließenden Bewegungen mit der flachen Hand und den Fingerspitzen, die gerade noch Kontakt zur Haut haben, werden Reize auf die Hautrezeptoren ausgelöst und an die Energiekörper, die Chakren, Meridiane und Organe geleitet. So werden die Selbstheilungskräfte im Körper angeregt. Energieblockaden und alte Erziehungsmuster können sich lösen. Die sieben Hauptchakren werden in Harmonie gebracht und Gefühle können frei fließen.

Die tibetische Rückenmassage kann Ihnen helfen:

  • Ihren Körper zu entspannen und zu entkrampfen,
  • Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren,
  • Blockaden zu lösen,
  • Ihre Vitalität und Lebensfreude zu steigern,
  • den energetischen Fluss des Körpers von Hemmnissen zu befreien.

Durchführung der tibetischen Rückenmassage:

Die tibetische Rückenmassage ist von der Wirkung her eine der intensivsten Entspannungsmassagen und liegt vom Massagedruck zwischen einer sanften Ayurveda Abyhanga Massage und einer Teilkörper- oder Ganzkörpermassage. Durch die Massagebegriffe werden Energieblockaden einfach aufgelöst. Es werden dabei wunderbar duftende, 100% ätherische Öle verwendet, die über die Sinne zu einem Wohlgefühl beitragen.

Durch die besondere Art der Berührung und Arbeit an bestimmten energetischen Zonen am Körper können Verspannungen und Verhärtungen im körperlichen und im psychischen Bereich gelöst werden.




Bei der Fußreflexzonenmassage werden bestimmte Bereiche der Fußsohle mit der Hand stimuliert. Diese Bereiche werden auch Reflexzonen genannt.
Diese Massage gehört wie alle Reflexzonenmassagen zu den sogenannten Umstimmungstherapien und basiert auf der Vorstellung, dass die Füße über Nervenbahnen mit allen Organen unseres Körpers verknüpft sind. Beispielsweise soll der Bereich unter dem großen Zeh mit der Hirnhälfte der jeweiligen gleichen Seite verbunden sein, wiederum ein bestimmter Bereich am Ballen des linken Fußes mit dem Herzen.

Treten bei leichtem Druck Schmerzen an den entsprechenden Stellen auf, soll dies auf eine Beeinträchtigung des jeweiligen Organs hinweisen. Die Fußreflexzonenmassage soll hier durch Massage dieser Bereiche für Linderung und Anregung der Selbstheilungskräfte sorgen. Lokal bewirkt die Fußreflexzonenmassage eine Verbesserung der Durchblutung und des peripheren Lymphflusses.

Die Fußreflexzonenmassage kann Ihnen helfen:

  • Schmerzen zu lindern,
  • Erkrankungen des Skeletts und der Muskulatur zu bekämpfen,
  • Sportverletzungen zu behandeln und zu lindern,
  • Verdauungsbeschwerden entgegenzuwirken,
  • chronisch verstopfte Nasen zu behandeln,
  • Migräne und Kopfschmerzen zu lindern oder gar zu beseitigen,
  • Menstruationsbeschwerden zu lindern,
  • Allergien entgegenzuwirken,
  • Schlafstörungen und Erschöpfungszustände zu bessern,
  • Stress und/oder Depressionen zu bekämpfen.

Durchführung der Fußreflexzonenmassage:

Zunächst inspiziert Ihr Therapeut Ihre Füße auf Schwellungen, Rötungen, Hauttemperatur oder Wassereinlagerungen (Ödeme) vor der eigentlichen Fußreflexzonenmassage. Punkte werden durch leichten Druck aufgesucht.
Je nach Krankheitsbild variiert der Therapeut nun zwischen anregenden (tonisierenden) und beruhigenden (sedierenden) Griffen. Tonisierende Griffe sind eher schnelle meist kreisende Bewegungen, deren Druck zu- und abnimmt. Dadurch soll es neben Rötungen der Haut zu einer Aktivierung des zugehörigen Organs kommen.
Eine Fußreflexzonenmassage dauert in der Regel 20 bis 45 Minuten.



Gesichtsmassagen



Edelsteine sind nicht nur schön anzuschauen. Sie besitzen auch urzeitliche Kräfte, sie regenerieren, stabilisieren, sensibilisieren, aktivieren die körpereigenen Selbstheilungskräfte und das am besten in Verbindung mit einer entspannenden Massage. Wir wissen das und verwöhnen ihr Gesicht mit Edelsteinen und speziellen Ölen, um so die Kraft der Steine auf den Menschen zu übertragen. Fragen Sie uns bei Interesse nach den verwendeten Edelsteinen und Ihrer Wirkung. Wir informieren Sie gerne.




Bei der Schoko-Gesichtsmassage werden, ähnlich der Ganzkörper-Schokomassage, individuelle Schokoladenmischungen erwärmt und auf die Haut gebracht. Kakaobutter, Öle und weitere Pflegesubstanzen machen die Haut ungekannt geschmeidig und zart. Die Vielzahl an Nährstoffen werden durch kreisende, streichende und reibende Massagebewegungen in die Haut einmassiert. Der Duft und die Wärme der warmen Schokolade sowie das Wissen und spürbare Gefühl mit einem Luxusprodukt verwöhnt zu werden, verbinden sich zu einer ungekannt wohltuenden und entspannenden Wirkung für Körper und Geist.




Ein stressiger Alltag hinterlässt seine Spuren. Der permanente Einsatz unserer Gesichtsmuskeln sowie Trauer, Stress und Anspannungen zeichnen sich deutlich in unserem Gesicht ab und wirken sich damit negativ auf unser Äußeres aus. Die Gesichtsmassage ist hier die perfekte kleine Auszeit vom Alltag in der sich unser Gesicht verwöhnen lassen darf und sich einer kurzen Regeneration erfreut.

In unserer 25 Minuten Gesichtsmassage mit hochwertigsten Ölen werden die dauerbeanspruchten Muskeln des Gesichts entspannt. Sie wirkt sich außerdem sehr positiv auf die Haut aus, indem das Bindegewebe stimuliert und die darüber liegende Haut glatter, frischer und jünger als zuvor aussieht.



Spezialanwendungen



Der Ursprung der Ohrkerzenbehandlung liegt in der jahrhundertealten Kultur der Hopi-Indianer und anderer Naturvölker.
Durch das Zusammenspiel von natürlichen Aroma-Essenzen und spezieller Wohlfühlmusik ergibt sich neben der inzwischen durch Studien fundiert belegten medizinischen Wirksamkeit auch eine einzigartige Tiefenentspannung.

Die Ohrkerzenbehandlung kann Ihnen helfen:

  • akute und chronische Beschwerden im Ohr- und Kopfbereich zu bekämpfen
    • Ohr- / Kopfschmerzen, Migräne
    • Schnupfen, Erkältungen
    • Druckphänomene im Ohr- / Kopfbereich
    • Tinnitus
    • psychische Überlastungsstörungen zu bekämpfen
    • Nervosität, innere Unruhen
    • chronischer Stress, Burn-Out
    • Schlafstörungen
    • Hyperaktivität
  • ein allgemeines Entspannungs- und Wohlgefühl zu erhalten

Durchführung der Ohrkerzenbehandlung:

Bei der Ohrkerzenbehandlung wird eine Kerze, gerollt aus einem Baumwolltuch, getränkt mit Bienenwachs und Honigextrakten sowie verschiedenen Kräutern und Aromen, abdichtend in den äußeren Gehörgang aufgesetzt, wodurch ein leichter Unterdruck (Kamineffekt) im Inneren der Ohrkerze und eine Vibration der stehenden Luftsäule entsteht. Dies bewirkt eine sanfte Massage des Trommelfells mit Druckregulation im Ohr. Die Wärme regt die Durchblutung an und intensiviert die Lymphzirkulation. Ferner werden Reflexzonen am Ohr stimuliert. Es ist sichergestellt, dass das Wachs der Kerzen während der Behandlung nicht tropft.




Die Lymphdrainage bezeichnet die Verschiebung von Gewebsflüssigkeiten und deren Abführung aus dem Interstitium (dem Raum außerhalb der Zelle). So werden die Lymphgefäße und Lymphknoten entspannt und der Durchfluss in den Lymphgefäßen sowie die Durchblutung verbessert.

In unserem Hause wird eine maschinelle Lymphdrainage durchgeführt. Modernste Technik sorgt für ein Maximum an Effektivität und ein Minimum an Effizienzverlust im Vergleich zu einer manuellen Lymphdrainage.

Ein integriertes Schlauchsystem, 24 überlappende Druckkammern aus hochwertigem antibakteriellem Material, automatische Entleerung der Kammern am Ende der Behandlung zum schnellen und bequemen Ausstieg, zeichnen das moderne Gerätesystem aus.

Sicherheitsfunktionen sind selbstverständlich. Programme wurden nach medizinischen Kriterien entwickelt, mehrfach getestet und haben sich hundertfach bewährt. Technologie und Software für ein Maximum an Sicherheit und Komfort.

Die Lymphdrainage kann Ihnen helfen bei Beschwerden mit:

  • Phlebödemen (z.B. bei Krampfaderleiden)
  • Lymphödemen (Störung des Lympathischen Systems)
  • Ödemen* nach traumatischer Einwirkung (verletzungsbedingt) | *Ödeme = Gewebewasseransammlungen
  • Rheumatische Ödeme
  • Lipödemen (Reiterhosen)
  • Inaktivitätsödemen (bei bettlägerigen Personen)
  • Postoperative Ödemen (z.B. nach Knieoperationen)




Die Wärmetherapie ist ein thermotherapeutisches Verfahren und gehört zur Gruppe der physikalischen Medizin. Die Wärmetherapie macht sich die Reaktionen von Haut, Unterhaut und tieferen Geweben auf die Wärmeeinwirkung zunutze, um ihre heilende Wirkung zu entfalten. Die äußerliche Anwendung von Wärme ist ein therapeutisches Verfahren, das schon seit Jahrhunderten praktiziert wird.

Indikationen (Anwendungsgebiete):

  • Arthrosen (Gelenkverschleiß)
  • Chronisch schmerzhafte Prozesse
  • Chronisch entzündliche Prozesse
  • Degenerative Prozesse
  • Entzündungen
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Hexenschuss
  • Myogelosen – knotenartige oder wulstförmige, klar umschriebene Verhärtungen in der Muskulatur (umgangssprachlich auch als Hartspann bezeichnet)
  • Myalgie – diffuser oder lokalisierter Muskelschmerz
  • Postakute Zustände nach Operationen oder Traumata am Bewegungsapparat
  • Reizzustände des Gastrointestinaltraktes (Magen-Darm-Trakt) oder des Urogenitaltraktes (Harn- und Geschlechtsorgane)
  • Schmerzlinderung
  • entzündliche Veränderungen der Sehnen oder Sehnenscheiden
  • Wundheilung
  • Rheumatische Erkrankungen

Die Wirkung der Wärme wird unter anderem über Thermorezeptoren (Sinneszellen, die Wärme registrieren) vermittelt. Durch die Stimulation kommt es zu reflektorischen Effekten, die über nervale Verbindungen zwischen den Rezeptoren z.B. der Haut und dem Organsystem übertragen werden. Dadurch kann die Wärme sowohl oberflächliche als auch tiefer gelegene Strukturen erreichen.

Neben der Beeinflussung von nervalen Verbindungen hat die Therapie vor allem einen durchblutungsfördernden und stoffwechselaktivierenden Effekt. Die Wärmetherapie wirkt somit auf verschiedenen Wegen:

  • Verringerung des Muskeltonus – Entspannung der Muskulatur
  • Verbesserung der Dehnbarkeit des Bindegewebes
  • Abnahme von Gelenksteifigkeit
  • Senkung des peripheren Widerstands – Steigerung der Durchblutung durch Verringerung des Gefäßwiderstandes
  • Senkung des Blutdrucks
  • Steigerung des Stoffwechsels – durch die erhöhte Temperatur kommt es zu einer Intensivierung biochemischer Aktivitäten
  • Beruhigung und tiefere Atmung
  • Linderung von Schmerzen



Sport- und Fitnessmassagen




Sport- und Fitnessmassagen sind in unserem Hause zur Bekämpfung lokaler Probleme wie Verspannungen oder gar Schmerzen gedacht und gehen insgesamt tiefer in die Materie als es eine Entspannungsmassage tun würde. Jedoch ist der Zweck hinter den beiden Massagebereichen auch ein vollständig anderer.

Während unsere Teil- und Ganzkörpermassage den Zweck verfolgen verschiedene Muskelbereiche und/oder schmerzauslösende Faktoren zu bekämpfen oder bei häufiger Anwendung gar zu beseitigen, dienen Entspannungsmassagen zwar auch bedingt diesem Zweck, jedoch mehr noch der körperlichen und seelischen Entspannungsfindung und der Flucht aus dem Alltag.




Hierbei handelt es sich um eine gezielte Behandlung bzw. Bekämpfung von Schmerzen durch Stimulation der betroffenen Muskelgruppen in einem bestimmten Körperbereich. Sollten Sie die intensive Behandlung eines bestimmten Körperbereichs wünschen, teilen Sie und dies bitte mit.

Ansonsten erhalten Sie bei unserer Teilkörpermassage eine allgemeine Rückenmassage. Das bedeutet eine Massage des hinteren Rumpfes, vom unteren Rand des Kopfes bis zur Lendengegend bzw. zum Steißbein. Außerdem kann die Teilkörpermassage auf Wunsch mit einem erhitzenden, durchblutungsfördernden Massageöl durchgeführt werden.



Hierbei handelt es sich um die Behandlung bzw. Bekämpfung von Schmerzen durch Stimulation der betroffenen Muskelgruppen im gesamten Körperbereich. Angefangen mit dem Rücken und Nackenbereich, über die Arme bis hin zu den Beinen werden alle relevanten, im Alltag beanspruchten, Muskelgruppen gelockert.

Die Ganzkörpermassage beinhaltet NICHT die Behandlung des Brust- und Bauchbereichs oder gar des Intimbereichs.

Die klassische Ganzkörpermassage löst Blockaden, spendet Energie, gute Laune und lässt nebenbei, durch die Anregung der Durchblutung, die Haut noch schöner aussehen.

Die Ganzkörpermassage kann auf Wunsch mit einem erhitzenden, durchblutungsfördernden Massageöl durchgeführt werden.